Erdbeertörtchen auf einem Crêpes Bett



Auch wenn es nicht wirklich sommerlich ist hier im Norden ist dennoch Erdbeerzeit und die muss schließlich ordentlich zelebriert werden! Deshalb gibt es hier leckere Erdbeertörtchen mit Crêpes. Wer hat Lust gleich loszulegen? 


Die Idee für dieses Rezept habe ich übrigens bei Hagen Grote gesehen und gleich als Favorit abgespeichert. Nun war es endlich soweit, dass ich Lust hatte es auszuprobieren. Die Zutaten sind für etwa 6-8 Crêpes. 


Erdbeertörtchen: 400g frische Erdbeeren - 250g Naturjoghurt (0,1% Fett) - 100g Puderzucker - 4 Blatt Gelatine - 150ml Sahne (21% Fettanteil) - etwas Milch für die Gelatine

Crêpes: 250ml Milch - ½ Vanilleschote - 2 Eier - 1 EL Zucker - 1 Prise Salz - 30g zerlassene Butter - 100g Mehl - abgeriebene Schale einer Orange

Zum Dekorieren: frische Erdbeeren und Minzblättchen 


Und so leicht ist die Zubereitung:Fangen wir zunächst mit den Erdbeertörtchen an, die würde ich auch schon am Vortag oder ganz früh am Morgen zubereiten, damit diese auch bis zum servieren erhärten können. Als erstes die Erdbeeren waschen und vom Grünzeug befreien. Einige Schöne beiseite legen für die Deko später. Erdbeeren anschließend pürieren und durch ein Sieb passieren. Einige EL des Erdbeermarks fürs Anrichten beiseite stellen. Restliches Erdbeermark mit Joghurt und Puderzucker mischen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und ausdrücken. Etwas Milch erwärmen, die ausgedrückte Gelatine darin auflösen und alles zur Erdbeermasse geben. Das Ganze wird nun im Kühlschrank kalt gestellt und sobald die Masse beginnt fest zu werden die Sahne steif schlagen und unterheben. Nun kann die Creme in Förmchen gefüllt werden und zum erkalten, über Nacht oder für mindestens 5 Stunden, im Kühlschrank lassen. 


Für die Crêpes die Milch mit der ausgekratzten Vanilleschote aufkochen und abkühlen lassen. Eier, Zucker und eine Prise Salz mit der flüssigen Butter in einer Schüssel verschlagen. Nun das Mehl in eine Rührschüssel sieben und die Eimasse mit dem Mehl verrühren. Jetzt die halbe Flüssigkeit mit dem Mehl-Ei-Teig zu einem glatten Teig verrühren, aber immer nur mit wenig Milch nach und nach arbeiten, da sonst Klümpchen entstehen können. Wenn alles verrührt ist die abgeriebene Orangenschale zufügen und den Teig mindestesns eine Stunde ruhen lassen. 


Der Crêpe-Teig soll schön flüssig sein, damit er sich gut verteilen lässt. Crêpe-Pfanne oder eine beschichtete Pfanne mit (oder ohne) Butter bestreichen und dünne Crêpes ausbacken.


Auf Teller verteilen, für's Auge ggf. einrollen und mit Puderzucker bestreuen, ein Erdbeertörtchen daraufsetzen und mit Erdbeeren, Erdbeermark und Minzblättchen garnieren und servieren. 


Falls euch dieses Rezept gefallen hat könnt ihr gerne mal für weitere Rezepte hier vorbeischauen. Da ist sicherlich für jeden was dabei!


Kommentare

  1. Oh wie lecker. Das hätte ich jetzt gerne , da bekommt man nur vom Anschauen richtig Hunger.

    Viele liebe Grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja mal richtig lecker aus =) ich glaube das werde ich am Wochenende gleich mal ausprobieren müssen.

    Liebe Grüße
    Sophia
    http://sophiaskleinewelt04.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, hat es dir geschmeckt? :)

      lg Moni

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du zu mir gefunden hast. :)
Ich freue mich über alle Kommentare und jeden neuen Leser ♥

Wenn ihr allerdings etwas Wichtiges auf dem Herzen habt, dann schreibt mir doch eine E-Mail an: moliwniak@gmail.com

Danke im Voraus ♥