Süsser Spinatkuchen

 
Zutaten: 500g TK Blattspinat - 4 Eier - 150g Zucker - 180ml Öl - 200 g Mehl - 1 Pck. Backpulver - 300g Sahne - 200g Mascarpone - 2 Vanillezucker - 2 Sahnesteif - 1 Granatapfel
 


Zubereitung: Den Blattspinat kurz antauen lassen, klein hacken und auf einem Sieb sehr gut abtropfen lassen. Ich habe immer mal mit einem Esslöffel nachgeholfen, schön gedrückt. 



Jetzt die Eier mit dem Zucker cremig rühren, danach das Öl langsam einrühren und das Mehl mit dem Backpulver unterrühren.  


Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backrahmen einfetten (funktioniert bestimmt auch ohne Rahmen). Unter den Teig zum Schluss den Spinat rühren und alles auf das Backblech streichen. Im Backofen bei 180 Grad ca. 40 Minuten backen (Stäbchenprobe).


Nach dem Backen den Kuchen gut auskühlen lassen und danach halbieren. Die eine Hälfte wird zerkrümelt. Auf die andere Hälfte kommt steifgeschlagene Sahne.


Nun die Sahne mit Vanillezucker, Zucker und Sahnesteif steifgeschlagen. Die Mascarpone etwas verrühren und anschließend die Sahne unter die Mascarpone heben. Auf die Sahne-Mascarpone-Schicht verteilt ihr die Kuchenkrümel. Obendrauf werden die Kerne vom Granatapfel verteilt, das gibt dem Kuchen zusätzlich das gewisse Etwas.

1 Kommentar

  1. Tolles Rezept, Moni! Nur wie wird die Mascarpone verwendet? Am Schluss unter die geschlagene Sahne heben?

    Gruß,
    Sandra

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du zu mir gefunden hast. :)
Ich freue mich über alle Kommentare und jeden neuen Leser ♥

Wenn ihr allerdings etwas Wichtiges auf dem Herzen habt, dann schreibt mir doch eine E-Mail an: moliwniak@gmail.com

Danke im Voraus ♥