cake in a mug

Hey meine Lieben. Wie ihr ja eventuell schon in meinem "10 kulinarische Fragen"-Post gelesen habt, habe ich nachdem ich diesen Post geschrieben habe (nicht die veröffentlichte Zeit) mir einen Mikrowellenkuchen gemacht. Habe ihn schon des öfteren gemacht, allerdings ging er beim ersten Mal schief, er wurde echt schnell hart und hat zu sehr nach Schoki geschmeckt. Beim zweiten und den darauf folgenden Malen war er super lecker, aber ich bruachte mal eine Abwechslung. Diesmal hatte ich allerdings nicht so Lust auf Schoki, also beschloss ich mir einen hellen Kuchen zu machen.. Also husch husch ab in die Küche, schnappt euch die Zutaten, eine Schüssel oder einen Becher und etwas zum umrühren.

 

Zutaten für einen Kuchen:
 4EL Mehl  |  4EL Zucker  |  2EL Kakao  |  1EL Milch  |  2EL Öl  |  1 Ei



Zubereitung:
 Alle Zutaten miteinander mischen und nun für 3 Minuten in die Mikrowelle. Schwubbs die wubbs fertig ist euer Kuchen, ideal für spontane Gäste :) Kleiner Tipp von mir, verquirlt das Ei vorher und nimmt nur 3 EL, dann wird es nicht so hart. Ich hab für meine "helle Version" Vanillekakaopulver benutzt klappt auch supi. Achja und ganze 3 Minuten müssen es auch nicht immer sein, kommt auf die Mikrowelle drauf an, also lieber ab und an mal schauen euren "Cake in a mug" :) 


PS: Hab die gelbe Schüssel ja schon bisschen ungünstig gewählt, aber hatte eigentlich nicht vor einen Post drüber zu machen, doch dann fiel mir ein, dass es bei mir noch keinen davon gibt :)

Kommentare

  1. waaaah das mach ich mir jetzt auch !

    AntwortenLöschen
  2. Hey Süße,

    bin mal wieder kränk... Magen und Darm...what a f***! Nun bin ich bis Freitag krank geschrieben.
    So ein Microwellenkuchen kann ich sicherlich auch in meiner neuen Tupperschüssel für die Microwelle machen!? Hab damit zumindest schon gebrannte Mandeln mit gemacht :)
    Hoffe bei Dir ist soweit alles im grünen Bereich?! LG
    Yvi

    AntwortenLöschen
  3. Kenn ich auch, super lecker und nur zu empfehlen,
    ein Highlight auch bei Gästen ;)

    AntwortenLöschen
  4. Einen Mikrowellenkuchen gibt es für meinen Süßen auch immer, geht so schön schnell :D

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du zu mir gefunden hast. :)
Ich freue mich über alle Kommentare und jeden neuen Leser ♥

Wenn ihr allerdings etwas Wichtiges auf dem Herzen habt, dann schreibt mir doch eine E-Mail an: moliwniak@gmail.com

Danke im Voraus ♥