Milka-Flecken-Kuchen

Hey meine Süßen!
Auf meiner Facebook-Seite habe ich euch bereits vorletzte Woche ein Bild von einem Kuchen hochgeladen. Nun folgt das Rezept, welches ich von hier habe, allerdings sieht es dort auch bisschen besser aus^^ Aber mein Cousin war an dem Wochenende da und er hat fast das halbe Blech weggessen, er hat super lecker geschmeckt :)


Zutaten:
Für den Teig:
200g Butter
5 EL Öl
150g Zucker
1 Päck. Vanillezucker
6 Eier
300g Mehl
100g Speisestärke
1 Päckchen Backpulver
ger. Zitronenschale

Für die Schmandcreme:
1 Glas (600 ml) Waldheidelbeeren
1 Tafel weiße Milka Schokolade
1 Becher (200g) Schmand
100ml Milch

Für die Kuhflecken:
2 Tafeln Weiße Milka Schokolade
150g Puderzucker
3-4 EL Heidelbeersaft
10g Kokosfett, z.B. Palmin


Zubereitung:
Butter mit Öl, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Die Eier einzeln hineingeben, dabei jedes Ei mindestens 1 Minute verrühren, bevor das nächste folgt. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, sieben und nach und nach mit der geriebenen Zitronenschale unter den Teig rühren.
Waldheidelbeeren abgießen und Saft auffangen. Die weiße Milka Schokolade schmelzen, glatt rühren und einen gehäuften Esslöffel des Schmands hinzugeben und gut verrühren. Restlichen Schmand in eine Schüssel geben, dann die mit Schmand angerührte Milka Schokolade hinzufügen. Zum Schluss die abgetropften Heidelbeeren zur Schmandcreme geben und alles mit dem Pürierstab bzw. Zauberstab pürieren.
Ein vorbereitetes Backblech mit höherem Rand, gefettet oder mit Backpapier ausgeleget, mit 3/4 des Teigs bestreichen. Dann die Schmandcreme auf den Teig verteilen und einen Rührstab des Mixers durch den Teig drehen, so dass etwas von der Schmandcreme unter den Teig gerührt wird. Zuletzt den übrigen Teig mit der Milch verrühren und die restliche Schmandcreme damit bedecken. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 30 Minuten backen. 


Eine Tafel Schokolade in Stücke brechen, im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen, glatt rühren. Den gesiebten Puderzucker mit wenig Heidelbeersaft verrühren, so dass er glatt gerührt werden kann, aber keinesfalls zu flüssig ist. Die geschmolzene Milka Schokolade nun teelöffelweise unter den Puderzuckerguss rühren. Den Guss auf den erkalteten Blechkuchen streichen und fest werden lassen.


Die zweite Tafel Milka Schokolade mit dem Kokosfett schmelzen, glatt rühren und mit einem Teelöffel in Form von Flecken auf die Gussoberfläche verteilen.


Viel Spaß beim Nachbacken :)


Kommentare

  1. oh yammie, der sieht ja verdammt lecker aus :)
    <3

    AntwortenLöschen
  2. or wie lecker! aber ich kann nicht schon wieder soviel süßkram zu mir nehmen^^

    da hast du echt einiges nachzuholen, wa? ;) aber ich verspreche dir es kommen noch mehr DIY :D


    lg steffi
    Colorofmypictures

    AntwortenLöschen
  3. hey ja stimmt ich war in der Joy lustig, dass du mich erkannt hast ;) Der Kuchen sieht ja richtig richtig lecker aus total geil muss ich auch mal wieder machen :)

    Liebe Grüße,
    Luisa

    AntwortenLöschen
  4. yummy yummy yummy, das sieht mehr als lecker aus!!
    Aber ich bin immer zu faul um was aufwendigeres als einfache schokomuffins mit schokokern zu backen :D

    Liebste Grüße
    ViktoriaSarina

    AntwortenLöschen
  5. mmm must be delicious, the cook! very nice blog, I follow you now, if you will pass by us... kiss kiss
    www.justgoshopping.net

    AntwortenLöschen
  6. Oh, ja! Der sieht gut aus! Vorallem die Heidelbeeren passen so gut da rein! Nom Nom Nom! :3

    AntwortenLöschen
  7. Oh, was für eine tolle Backanregung, liebe Moni! Das sieht köstlich aus!

    AntwortenLöschen
  8. Du bist ja zuckersüß, danke für dein liebes Kommentar :) Das nächste mal hätte ich aber auch gerne ein Stück von dem Kuchen. Achja und ich hoffe dein urlaub war toll?! ;)
    Liebste Grüße
    Myri

    AntwortenLöschen
  9. Uhhh, der sieht wirklich super lecker aus! Hunger*-*

    AntwortenLöschen
  10. das ist aber ein witziger Kuchen! Ich mag das Kuhfleckeneis - total gerne... da wäre der Kuchen auch mal was für mich.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du zu mir gefunden hast. :)
Ich freue mich über alle Kommentare und jeden neuen Leser ♥

Wenn ihr allerdings etwas Wichtiges auf dem Herzen habt, dann schreibt mir doch eine E-Mail an: moliwniak@gmail.com

Danke im Voraus ♥