Eierlikör - Gugels und Muffins

Hallöchen meine Süßen.
Bei der lieben Marie  habe ich vor kurzem ein schnelles, leckeres Rezeptchen gesehen, was ich mal ausprobieren wollte, wenn ich mir Gugelförmchen kaufe. Nun ja, kaum war ich Montag mit Mutti in Kiel shoppen habe ich im vorbeigehen bei Nanu-Nana Gugelförmchen gesehen und für das Geld MUSSTE ich sie einfach mitnehmen! Dann konnte ich einfach nicht und musste loslegen. Meine ersten Gugels :)


 Zutaten für 1 Gugel oder 24 Kleine:
 5 Eier  |  2 Pck. Vanillezucker  |  250 g Puderzucker  |  250 ml Eierlikör
250 ml Öl  |  125 g Mehl  | 125 g Speisestärke  | 1 Pck. Backpulve



 Zubereitung:
 Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker cremig rühren. Öl und Eierlikör dazugeben. Die restlichen Zutaten unterziehen bis ein glatter Teig entsteht. Die Backform einfetten (und nach Belieben mit Semmelbrösseln bestreuen) und den Teig einfüllen. Den Kuchen bei 175°C backen. Für Muffins/Minigugels ca. 20 Minuten.
Für einen Gugelhupf ca. 60 Minuten (Stäbchenprobe).

Die abgekühlten Küchlein mit Puderzucker bestäuben oder einen Zuckerguss mit Eierlikör anrühren.


Kommentare

  1. wie lecker :)
    das muss ich mal ausprobieren

    AntwortenLöschen
  2. Oh Moni, Süße, die habe ich bei ihr auch gesehen und ich muss diese auch unbedingt machen. Sind sie denn lecker? Deine sehen ja auch sooo YUMMY aus!
    Ich hab die Backform von DERGUGL, hab auch das Buch dazu.
    Wie geht es Dir sonst so? Was macht Füßchen? Meine Erkältung ist fast weg und die Bindehautentzündung sowieso. Nun hoffe ich, dass ich bald wieder Zeit zum bloggen finde. Denk daran, am 2.02 habe ich Bloggeburtstag, 3 JAHRE YVI`s OWN WORLD. Schau dann mal vorbei...es gibt wieder GIVE-AWAY´s, unter anderem habe ich zwei Sponsoren gefunden :)

    Liebste Grüße
    Yvilein

    AntwortenLöschen
  3. Freut mich sehr, dass sie dir geschmeckt haben!!! :DD Da bekomme ich fast wieder Lust drauf...

    AntwortenLöschen
  4. uiii, das sieht verdammt lecker aus. und auch noch mit puderzucker bestreut.
    muss auch mal so etwas leckeres ausprobieren.

    liebe grüße
    eileen

    AntwortenLöschen
  5. *yummy*

    Ein verführerischer Anblick, liebe Moni! Deine kleinen Köstlichkeiten sehen wunderbar locker und saftig aus! Eierlikör mag ich ohnehin sehr.

    Viele herzliche Grüße
    Kristina

    AntwortenLöschen
  6. liebe moni,

    vielen lieben dank für deinen kommentar...

    schön viel rosa hast du hier... :) so mögen wir mädels unseren blog, gell :)
    ein toller tipp, dass es die förmchen nun auch schon bei nanu-nana gibt...
    wie viel kosten sie denn dort?

    und wenn ich schon mal beim fragen bin... wie machst du es, dass du im kommentar (also in deinem kommentar bei mir) du einen link einfügst? gibt es da einen speziellen trick? wenn ja, verrätst du mir ihn?

    liebste grüße und viel spaß noch beim mitgugln..
    schau doch mal auf das pinterestboard von claudia vorbei... dort wird es in zukunft so einige rezeptanregungen für die süßen kleinen dinger geben...

    nancy

    AntwortenLöschen
  7. Danke dir für deine Kommentare :))
    Ne sorry, ich weiß nicht wo die ganzen Sachen her sind.

    Hm, ich war in zwei NanuNanas und habe die Förmchen bei beiden nicht gesehen :( Du bist nämlich schon die zweite die sagt dass es die da gibt ^^ Blöd, ich hätt ich gerne eine. Die sehen echt lecker aus bei dir.

    LG ♥

    AntwortenLöschen
  8. Hach ja, bei mir endet die Pokemon-Liebe einfach nie... ^^ Jedenfalls danke für deinen Kommentar!

    Diese Gugls seh ich in letzter Zeit immer öfter. Die sehen einfach zuckersüß aus!

    Liebe Grüße,
    Jenni

    AntwortenLöschen
  9. die sehen ja süß aus :) ich möchte demnächst auch wieder Eierlikör-Kuchen oder wahrscheinlich Muffins machen. :)

    Ich würde dich gerne dazu einladen, dir unsere Foodblog-Community www.kuechenplausch.de anzuschauen! Es ist eine Community für Foodies rund um das Thema Essen. Du kannst deine Rezepte verlinken, neue Blogs entdecken, neue Foodies kennen lernen, Ideen und Kreationen anderer entdecken und dich mit anderen Austauschen.

    Außerdem soll unsere Seite mit der Zeit ein großes Rezepteverzeichniss für Rezepte von hunderten Foodblogs werden. So dass man die Rezepte von vielen verschiedenen Blogs auf einer Seite durchsuchen kann, die Rezepte werden jedoch nur verlinkt, so dass der Traffic sowie der Inhalt immer bei dem Blogger bleibt. :)

    Ich würde mich sehr freuen, wenn ich dich und deinen Blog bald bei uns begrüßen dürfte.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du zu mir gefunden hast. :)
Ich freue mich über alle Kommentare und jeden neuen Leser ♥

Wenn ihr allerdings etwas Wichtiges auf dem Herzen habt, dann schreibt mir doch eine E-Mail an: moliwniak@gmail.com

Danke im Voraus ♥