Bulgursalat mit Hackröllchen

Für 8-10 Personen (ideal für Partys)





Zutaten: 400g Bulgur/Quinoa Mischung - Salz - 600g Möhren - 12EL Öl - 1TL Kreuzkümmel - 125g gehackte Mandeln ohne Haut - 2 Dosen Kichererbsen - 250g gelbe Kirschtomaten - 500g Tomaten - 1 Dose Mais - 1 Topf Petersilie - Saft von 3 Limetten - Pfeffer - 1 Zwiebel - 750g Hackfleisch - 2EL Tomatenmark - 1 Ei - 2EL Paniermehl - 1Msp. Zimt - 4 Stiele Minze - 300g griechischer Sahnejoghurt - halbe Gurke



Zubereitung: Bulgur nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen und anschließend abkühlen lassen. Möhren schälen und schräg in kleine Scheiben schneiden, danach in 2EL Öl andünsten und mit Salz und Kümmel würzen und auskühlen.



Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Öl rösten und abkühlen lassen. Kichererbsen abtropfen lassen. Tomaten waschen und würfeln. Petersilie waschen und hacken. Alles nun mit dem Bulgur vermischen und mit dem Limettensaft, 6EL Öl, Salz und Pfeffer würzen. Dies nun 30 Minute ziehen lassen. 


 


Zwiebeln würfeln, mit Hack, Tomatenmark, Ei und Paniermehl verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Zimt würzen. Aus dem Teig nun etwa 25 Hackröllchen formen. 4EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Röllchen darin unter Wenden etwa 8 Minuten braten und anschließend mit dem Salat anrichten.



Minzblätter abzupfen und fein hacken. Die Gurke fein raspeln und nun beides mit Joghurt verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Nun den Minzjoghurt zum Salat reichen.

1 Kommentar

Vielen lieben Dank, dass du zu mir gefunden hast. :)
Ich freue mich über alle Kommentare und jeden neuen Leser ♥

Wenn ihr allerdings etwas Wichtiges auf dem Herzen habt, dann schreibt mir doch eine E-Mail an: moliwniak@gmail.com

Danke im Voraus ♥