NoBake Heidelbeerquark Kuchen





Zutaten: 130g Margarine - 230g Löffelbiskuits - 8 Blatt weiße Gelatine - 400g Heidelbeeren - 100g  Zucker - 1/2 unbehandelte Zitrone - 500 g Magerquark - 250 g Schlagsahne

Zubereitung: Margarine schmelzen. Biskuits in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zu Krümeln verarbeiten. Fett und Krümel vermengen. Boden einer Springform (26er) mit Backpapier auslegen. Krümelmasse hineingehen und fest andrücken und etwa 30 Minuten kalt stellen. Inzwischen die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 

Heidelbeeren verlesen, waschen und 50 g beiseite legen. Hälfte der Heidelbeeren und den Zucker in einen hohen Rührbecher geben und pürieren. Zitrone heiß waschen. Schale abreiben und Saft auspressen. Quark, Zitronensaft und -schale und Heidelbeerpüree verrühren. Sahne steif schlagen. Ausgedrückte Gelatine bei schwacher Hitze auflösen. 


Etwas Quark-Masse einrühren, in den restlichen Quark rühren und etwa 10 Minuten kaltstellen. Sobald die Masse zu gelieren beginnt, Rest Heidelbeeren und Sahne unterheben. Aufden Boden geben und wellig streichen. Mindestens 6 Stunden kalt stellen. Torte mit Heidelbeeren verzieren. 


1 Kommentar

Vielen lieben Dank, dass du zu mir gefunden hast. :)
Ich freue mich über alle Kommentare und jeden neuen Leser ♥

Wenn ihr allerdings etwas Wichtiges auf dem Herzen habt, dann schreibt mir doch eine E-Mail an: moliwniak@gmail.com

Danke im Voraus ♥