Roh Pancakes - Karamell, Apfel Zimt, RohTella und Neutral - Pancakes ohne schlechtes Gewissen


Wir lieben sie alle - Pancakes! Der einzige Nachteil sind die Kalorien, gut... einige müssen da nicht so drauf achten, für alle anderen hab ich hier was Tolles! Pancakes in drei verschiedenen Sorten, ganz einfach zum selber machen. Ich zeige euch auch Schritt für Schritt wie das funktioniert, es ist wirklich super einfach und geht sehr schnell! Ideal für jeden Tag oder als Hingucker für Gäste. Das wird Jeder lieben!




Zutaten: 2 Messlöffel von eurem liebsten Pancake - 140ml Milch oder Wasser



Zubereitung: Zwei Messlöffel von dem Pancakepulver in eine Schüssel geben und 140ml Milch oder Wasser dazugeben. Das alles zu einem schönen glatten Teig mit einem Schneebesen verrühren. Nebenbei schonmal eine Pfanne warm werden lassen. Ich benutze kein zusätzliches Fett, wer möchte kann dies natürlich dennoch benutzen. Nun werden Pancake große Kleckse auf die Pfanne gegeben und solange auf der einen Seite gebraten, bis sich Bläschen bilden. Nachdem die Bläschen sich gebildet haben einfach mit einem Pfannenwender umdrehen und einige Sekunden auf der anderen Seite braten. Fertig ist euer Pancake. Alle schön aufeinander stapeln, wer mag gerne Früchte, Marmelade, Nutella oder ähnlches zwischen die Pancakes legen oder aber nur als Topping oben drauf geben. Das ist natürlich euch überlassen, lasst eurer Kreativität freien Lauf. Fertig sind eure super leckeren und ohne Reue zu genießenen Pancakes. Ihr werdet davon natürlich satt, denn die zwei Messlöffel mit den 140ml Milch/Wasser sind für eine Portion ausgelegt. 



Die Pancakes sind glutenfrei und sind ein super Proteinlieferant. Sie bestehen unter anderem aus Erbsenprotein, Kalzium, Quinoa, Chia, Hafer, Maisstärke und Kartoffelmehl. Genaueres findet ihr natürlich auf der Website. Es gibt die RohPancakes übrigens in Neutral, Apfel Zimt, Karamell und als limited Edition als RohTella, für alle Nutellafans natürlich ideal! 


#in freundlicher Kooperation mit Rohnudeln

Kommentare

  1. Ich liebe Pancakes :D ich suche eigentlich noch das Rezept dafür. Und mit deiner Mischung ist das ja mega easy für wenig Zeit.

    Liebe Grüße Lisa

    AntwortenLöschen
  2. Sieht einfach nur lecker aus. Und mir der fertigen Mischung schnell zu machen.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. WOW! Die sehen aber lecker aus!
    Ich liebe Pancakes!

    AntwortenLöschen
  4. schöne Anregung mit dem fertigen Pulver wenns besonders schnell gehen soll. Die Nusscreme würde ich selbst aus gerösteten Haselnüssen herstellen. ich habe auch Chia-Pancakes ��Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt ja echt spannend und da ich ein absoluter Pancakes Liebhaber bin, schaue ich mir die Pancake Mischungen direkt mal genauer an :-)

    Liebste Grüße
    AnnaTeresa

    AntwortenLöschen
  6. Oh yeah, sehen die guut aus ♥ Ich liebe Pancakes :) Interessant, aus was die Pancake-Masse besteht. Ich probier da eh total gern aus.
    Lieben Gruß,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  7. Einmal morgen zum Frühstück bitte ;) Die sehen hammerlecki aus <3

    Liebste Grüße
    Nadine von tantedine.de

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du zu mir gefunden hast. :)
Ich freue mich über alle Kommentare und jeden neuen Leser ♥

Wenn ihr allerdings etwas Wichtiges auf dem Herzen habt, dann schreibt mir doch eine E-Mail an: moliwniak@gmail.com

Danke im Voraus ♥